Das NDIX-Netzwerk

Montag, 10. August 2015, 09:51 Uhr

NDIX liefert Ethernetverbindingen in Deutschland und in den Niederlanden. Aktuell sind 65 PoP's in beiden Ländern angeschlossen. Die Zahl wird weiter ansteigen.

Ein PoP (Point of Presence) ist ein Standort, an dem NDIX über eigene Apparatur verfügt, worüber Kunden an das NDIX-Netzwerk angeschlossen werden. Die meisten unserer PoP's befinden sich in Rechenzentren, an denen die Verbindungen zwischen NDIX, den Anbietern von IKT-Diensten und anderen Netzwerken einfach durchgeführt werden können.

Kopplungen mit anderen Netzwerken
Die Reichweite unseres Netzwerkes wird durch Kopplungen mit Netzwerken (inter)nationaler Partner wie euNetworks, Eurofiber, Riedel, SURFnet, Tele2, Versatel oder Ziggo sowie mit regionalen Netzwerken wie Cogas, EWEtel,  Reggefiber/Deutsche Glasfaser, TReNT und lokalen Glasfaserinitiativen weiter vergrößert. Die Kopplung mit all diesen Netzwerken sorgt dafür, dass in den gesamten Niederlanden und Deutschland  Organisationen und Betriebe an den digitalen Marktplatz von NDIX angeschlossen werden können. 

Zugangspunkte
Die Abbildung gibt einen allgemeinen Überblick über die möglichen Zugangspunkte in das NDIX-Netzwerke. Weitergehende Anschlüsse werden über lokale Verbindungen von dort aus realisiert.