NDIX Pflegetag

Freitag, 09. März 2018, 14:12 Uhr

NDIX stimuliert die Entwicklung und Anwendung von IT-Diensten auf verschiedene Arten und Weisen, unter anderem in der Pflege durch unsere Teilnahme an der iCW2020. Mit der Entwicklung neuer IT-Anwendungen für die Pflege hilft dieses Netzwerk Bürgern, Einrichtungen und Kommunen, die Pflege einfacher, vorteilhafter und zugänglicher zu gestalten. Dafür braucht man Wissen, und dieses Wissen suchen wir gerne außerhalb.

Um diesen Austausch von Wissen und Erfahrungen zu realisieren, fand am Donnerstag, den 1. März, der NDIX-Pflegetag statt. Hier wurden einige Initiativen aus der Region vorgestellt, und die Teilnehmer sind untereinander ins Gespräch gekommen über die Frage „Wie machen wir aus brillanten Ideen in der Pflege einen Erfolg?“

Renie Heerbaart (IZIT) präsentierte ZorgNetOost, eine einzigartige IT-Infrastruktur, mit der Hausärzte, Apotheker und andere Pflegeanbieter in Twente einfach und sicher Patientendaten teilen können. Bei der Entwicklung dessen hat sich herausgestellt, dass die größte Hürde darin bestand, es zu wagen Innovationen einzuführen und bestehende Denkmuster hinter sich zu lassen.

Fleur Mensink erläuterte Garage2020, eine landesweite Initiative, die Jugendhilfe überflüssig machen will. Mit 5 multidisziplinären Teams in den Niederlanden werden IT-Applikationen entwickelt, die Jugendhelfer  – aber insbesondere Jugendliche – unterstützen, die Fürsorge einfacher und ange­nehmer zu gestalten.

Arjan van Liere präsentierte, wie er bei Present Media die Nutzung von Kundendaten für mehr als nur Marketingzwecke einzusetzen weiß. So werden die Daten unter anderem genutzt, um Arbeits­suchende an passende Arbeit, die an deren Fertigkeiten und Interessen anschließt, zu koppeln. Außerdem wurde die sogenannte GezelschApp entwickelt, mit der Ältere untereinander in Kontakt treten und einer Vereinsamung vorbeugen können.

Diese Vorträge boten eine reiche Quelle an Information und Inspiration für die Diskussionsrunde. In diesem Gespräch arbeiteten die Teilnehmer zusammen, um neue Methoden zu suchen, mit denen Innovationen in der Pflege implementiert, unterstützt und mit Marketingmodellen in eine passende Marktform gebracht werden können.

Insgesamt war es ein Tag voller Inspiration und gegenseitigen Kennenlernens, der uns wieder einen Schritt näher gebracht hat zu einer erneuerten Pflege in Twente.