NDIX schließt das Datencenter Groningen an

Dienstag, 22. Juli 2014, 11:44 Uhr

In Kürze wird wiederum ein neues Datencenter ans NDIX-Netzwerk angeschlossen, wodurch der 56. Startpunkt in unserem digitalen Marktplatz realisiert wird.

Datacenter Groningen ist strategisch zwischen Groningen und der deutschen Grenze gelegen und verfügt über die modernsten Ausstattungen und innovativsten Systeme. Der Anschluss an das NDIX-Netzwerk ermöglicht es dem Datencenter, einen neuen Absatzmarkt in Deutschland zu erschließen.

Als Carrier- und Providerneutrales Datencenter bietet Datacenter Groningen ausschließlich physischen Rackspace sowie alle zugehörigen technischen Ausstattungen. IT-Dienste werden von anderen Anbietern geliefert. Andrew van der Haar, Geschäftsführer von Datacenter Groningen: „Auch darum ist die Zusammenarbeit mit NDIX gut für unsere Kunden. Der Anschluss macht auf einen Schlag alle 80 Provider in unserem Datenzentrum zugänglich. Unter den IT-Diensten, die dadurch verfügbar werden, sind Internet, VoIP-Telefonie und Fernsehen, aber auch Clouddienste, elektronische Lernumgebungen, sowie digitale Kommunalverwaltungen zu verstehen.“