Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

News

Heimnetzwerk ist ein Zufluchtsort für Cyberkriminelle

Teil 3 von 3 | Autor: Dylan van Dijk, Risiko- und Innovationsmanager

Der Weg bestimmt auch die Datensouveränität

NDIX ist einer der ersten dreizehn Teilnehmer, die die Dutch Cloud Infrastructure Coalition (CiC) gegründet haben. Die CiC wurde gegründet, um sicherzustellen, dass sich die unternehmerischen Niederlande an den Entwicklungen für eine europäische Cloud-Infrastruktur beteiligen und dazu beitragen. Diese Koalition ist eine Initiative der Digital Infrastructure Netherlands Foundation (DINL), der Dutch Hosting Provider Association (DHPA), ISPConnect und des Wissensinstituts TNO (vergleichbar mit der deutschen Fraunhofer-Gesellschaft).

Heimnetzwerk ist ein Zufluchtsort für Cyberkriminelle

Teil 2 von 3 | Autor: Dylan van Dijk, Risiko- und Innovationsmanager

NDIX und Loogisch bündeln ihre Kräfte: ein supersicheres digitales Netzwerk mit IT-Lösungen für alle

Als Booking.com im Jahr 2000 beschloss, Enschede wegen der rückständigen digitalen Infrastruktur zu verlassen, war dies der Moment für Jeroen van de Lagemaat NDIX zu gründen und ein modernes Glasfasernetzwerk aufzubauen. Denn genau wie die physische Infrastruktur einer Autobahn muss auch bei einem digitalen Netzwerk alles in Ordnung sein, damit es zu keinen Staus kommt. Vor allem jetzt, wo Unternehmen sich zunehmend digitalisieren. Die Region Twente ist heute führend im Bereich der digitalen Infrastruktur, auch dank der Zusammenarbeit zwischen NDIX und Loogisch. Eigentümer Henry Loohuis: „NDIX stellt als Netzbetreiber die leistungsstarke Verbindungen zur Verfügung und wir bieten unsere Kunden sichere Echtzeit-Lösungen für kritische IT-Anwendungen an. Eine Kombination, die Zukunft hat!“

Heimnetzwerk ist ein Schlaraffenland für Cyberkriminelle

Teil 1 von 3 | Autor: Dylan van Dijk, Risiko- und Innovationsmanager

Jeroen van de Lagemaat, NDIX über die Sicherheit und Qualität des Internets

Jeroen van de Lagemaat ist Geschäsftsführer des NDIX. Wenn es um digitale Kommunikation und Zusammenarbeit geht, stehen Qualität und Sicherheit immer an erster Stelle. Laut Jeroen gibt es derzeit viele Probleme mit dem derzeitigen Internet, und er steht damit nicht allein, wenn es um die Sicherheit geht.

Kostenlose Glasfaseranschlüsse für Münster

Münster, September 2020. Dank eines Bundeszuschusses können Münsteraner Unternehmen nun kostenlos einen Glasfaseranschluss beantragen. Innerhalb der kommenden zwei Jahre sollen im Auftrag der Stadt Münster sämtliche Industriegebiete im Stadtgebiet mit einem Glasfasernetz erschlossen werden. Münster wird noch stärker zur „GigabitCity“, was zahlreichen Unternehmen interessante neue Möglichkeit eröffnet. Rasend schnelle Digitalinfrastruktur gewinnt als Standortfaktor rasant an Bedeutung.

Verlängerung Maßnahmen COVID-19

Information über die Verlängerung der Maßnahmen gegen das Coronavirus bis voraussichtlich dem 28. April. In den letzten Wochen haben sowohl die niederländische Regierung als auch die deutsche Landes- und Bundesregierungen weiterführende Maßnahmen getroffen um die Ausbreitung des Coronavirus so viel wie möglich ein zu dämmen.

Schnell ins Home Office! Aber bitte sicher

Das Home Office ist vielen Branchen und darüber hinaus auch in den Medien ein aktuell sehr gefragtes Thema. Aktuell fällt in vielen Unternehmen auf, dass das Coronavirus dazu geführt hat, die Digitalisierung in Deutschland schneller zu forcieren, als es vor dem Ausbruch des Coronavirus (Sars-CoV-2 bzw. Covid 19) der Fall war. Gerade in der aktuellen Situation setzen immer mehr Unternehmen aufgrund der immer weiter fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus darauf, Mitarbeitern das Arbeiten aus dem Home Office zu ermöglichen. Und das ist auch gut so!

IT Strategie 2025 Kongress online Webkonferenz

Am 13. Mai nimmt NDIX am IT-Strategie-Kongress2020 der IHK Nord Westfalen teil. In diesem Jahr sind die Niederlande das Partnerland. Deshalb gibt es neben dem Strategie- und Technikbereich einen speziellen niederländischen Teil im Programm. Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus können Sie die Veranstaltung online besuchen.