Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

News

Schnell ins Home Office! Aber bitte sicher

Das Home Office ist vielen Branchen und darüber hinaus auch in den Medien ein aktuell sehr gefragtes Thema. Aktuell fällt in vielen Unternehmen auf, dass das Coronavirus dazu geführt hat, die Digitalisierung in Deutschland schneller zu forcieren, als es vor dem Ausbruch des Coronavirus (Sars-CoV-2 bzw. Covid 19) der Fall war. Gerade in der aktuellen Situation setzen immer mehr Unternehmen aufgrund der immer weiter fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus darauf, Mitarbeitern das Arbeiten aus dem Home Office zu ermöglichen. Und das ist auch gut so!

IT Strategie 2025 Kongress online Webkonferenz

Am 13. Mai nimmt NDIX am IT-Strategie-Kongress2020 der IHK Nord Westfalen teil. In diesem Jahr sind die Niederlande das Partnerland. Deshalb gibt es neben dem Strategie- und Technikbereich einen speziellen niederländischen Teil im Programm. Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus können Sie die Veranstaltung online besuchen.

Die stille Kraft, die die Dinge einfach am Laufen hält

Gerade in Zeiten von Homeoffice und Corona sind Zuverlässigkeit und Sicherheit wichtig. NDIX aus Enschede verwaltet ein abgeschirmtes Glasfasernetz in den Niederlanden und Deutschland. Insbesondere, wenn es sich bei den Kunden um Gesundheitseinrichtungen handelt. Jeroen van de Lagemaat, Geschäftsführer des Unternehmens, erklärt, welche Maßnahmen NDIX ergriffen hat, um diese oft unsichtbare, aber wichtige Infrastruktur ‚am Laufen zu halten‘.

NDIX Innovationsteam

Seit Ende 2019 verfügt NDIX über ein eigenes Innovationsteam: Dylan van Dijk, Dennis Seppenwoold, Thomas van de Lagemaat und Martien Jalink arbeiten in verschiedenen Disziplinen, wie Technologie und Vertrieb, und schließen sich zusammen, um rechtzeitig auf Entwicklungen innerhalb und außerhalb des Sektors zu reagieren.

Maßnahmen in Bezug auf COVID-19 (Coronavirus)

Die Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) nehmen rapide zu. Auch in den Niederlanden wurden nationale Maßnahmen eingeführt die Folgen haben auf unsere täglichen Aktivitäten. NDIX folgt diesbezüglich die Empfehlungen des RIVM (Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu) vom niederländischen Gesundheitsministerium. In Deutschland werden die aktuellen Vorgaben der jeweiligen Landesregierungen und die Empfehlungen des Robert Koch Instituts gefolgt.

Partnertreffen 2020 wird verschoben

Der Ausbruch des Coronavirus hat zunehmende Auswirkungen auf Treffen und Veranstaltungen in Deutschland und den Niederlanden von daher haben wir beschlossen unser jährliche Partnertreffen zu verschieben.

Fiberdays 2020 findet nicht statt

die Lage zum Thema Coronavirus hat sich am Wochenende weiter deutlich zugespitzt. Die BREKO Messe ist aus Vorsorge wegen das Coronavirus auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr versetzt worden.

Unternehmerfrühstück in Münster

Am frühen Morgen des 13. Februar trafen sich verschiedene Unternehmer aus dem Gewerbegebiet Mecklenbeck in Münster im Parkhotel Hohenfeld, um sich über einen gewerblichen Glasfaseranschluss (FttB) zu informieren.

NDIX sagt Danke

Das Jahresende nähert…wir bedanken uns bei unseren Kunden und Partnern für die angenehme Zusammenarbeit in 2019! Die unterstehende Jahresübersicht zeigt die Highlights von 2019.

„Natürlich brauchen wir Glasfaser!“

Mit einer hochkarätig besetzten Festveranstaltung hat der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) am gestrigen Donnerstag sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Vor mehr als 750 geladenen Gästen sprachen unter anderem Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Bundesnetzagentur-Präsident Jochen Homann, Bundeskartellamts-Chef Andreas Mundt und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil.